Ungestrichenes Papier (uncoated)

Ungestrichenes Papier wird auch als "uncoated" und Naturpapier bezeichnet, da es eine natürliche und raue Oberfläche aufweist. Die Papieroberfläche ist offen und noch nicht mit einem Strich behandelt. Ungestrichene Papiersorten sind daher gut beschreibbar, weswegen sie gerne für Briefbogen oder als Kopierpapier verwendet werden.


Beispiele für ungestrichenes Papier

  • Bankpostpapier mit Wasserzeichen
  • Cyclus Offset (FSC Recycled 100%)
  • Elfenbeinkarton glatt
  • Laser-Offset
  • Naturoffset


Das Gegenstück zum ungestrichenen Papier stellt gestrichenes Papier (coated) dar. Den Unterschied dieser beiden Papierarten zeigen wir Ihnen in unserer FAQ "Wie unterscheidet sich ungestrichenes von gestrichenem Papier?".

<< zum Drucklexikon